Download Die Durchlässigkeit der Haut für Arzneien und Gifte by Emil Bürgi PDF

By Emil Bürgi

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Download Planungs- und Kontrollsysteme: Informationstechnische by Friederike Wall PDF

By Friederike Wall

Das Lehrbuch von Friederike Wall vermittelt ein umfassendes und in sich geschlossenes Konzept zur problemlosen Gestaltung informationstechnisch gestützter Planungs- und Kontrollsysteme, das die vielschichtigen und komplexen Zusammenhänge von Planung und Kontrolle in Unternehmen adäquat beschreibt.

Die klar strukturierten und anspruchsvoll aufbereiteten Kapitel werden drei aufeinander aufbauenden Teilbereichen zugeordnet:

- Teil I: Grundlagen
- Teil II: Instrumente für Planung und Kontrolle
- Teil III: IT-gestützte Planungs- und Kontrollsysteme

Wiederholungs- und Vertiefungsfragen am Ende eines jeden Kapitels ermöglichen dem Leser eine gezielte und systematische Aufarbeitung des behandelten Lernstoffs.

"Planungs- und Kontrollsysteme" richtet sich an Dozenten und Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten administration, organization, Wirtschaftsinformatik und Informationswirtschaft sowie an Controller, die an einer Optimierung des Planungs- und Kontrollsystems ihres Unternehmens interessiert sind.

Show description

Download Die Hirnvenen- und Sinusthrombosen: Unter besonderer by H. Noetzel, F. Jerusalem PDF

By H. Noetzel, F. Jerusalem

Den Venen des Gehirns hat guy auffalligerweise weit weniger Aufmerksamkeit geschenkt als den Gehirnarterien. Einleitend zu seinen anatomischen Untersuchungen stellte FERNER noch 1958 fest, "dass eine systematische Bearbeitung der inneren Hirn venen und insbesondere ihrer Zustromgebiete uberhaupt fehlte oder nur mangelhafte und zum Teil sogar unrichtige Beschreibungen vorlagen." Auch uber Hirnvenen thrombosen und die hierdurch bedingten Gewebsschaden liegen bisher nur wenige eingehende Untersuchungen vor. Noch 1954 schrieben THUREL, PAYOT und BAM BERGER "La pathologie veineuse cerebrale n'a pas Ja position qu'elle merite, et l. a. con naissance que nous en avons est encore fragmentaire" . Inzwischen erschienen Veroffentlichungen von HUHN, HENNEAUX u. a. mit kli nisch-pathologischen Untersuchungen. ESCOLA beschrieb neuerdings eingehend die Gewebsveranderungen bei Thrombosen der Sinus und der cerebralen Venen. In der vorliegenden Arbeit achteten wir besonders auf die Topographie und den Ent stehungsort der durch Hirnvenen-und Sinusthrombosen verursachten hamorrhagischen Infarkte. Fur die vorliegenden Untersuchungen standen uns Sektionsprotokolle und Ge hirnbefunde von a hundred and five Fallen zur Verfugung, die in den Jahren von 1948-1964 im hiesi gen Institut gesammelt wurden. Von den one hundred and five Fallen waren 24 Sauglinge und Kleinkinder

Show description