Download Entwicklung der Geburtshilfe und Gynäkologie im 19. by H. Fehling PDF

By H. Fehling

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Download Die Cerebralen Vegetativen Anfälle by Fritz Broser, H. Scheller PDF

By Fritz Broser, H. Scheller

Klagen über "Anfälle" - wenn guy darunter vorübergehende, sich wieder­ holende Störungen der körperlichen Funktionen und damit auch des Befindens versteht - bekommen wir von unseren Kranken häufig zu hören. Begreiflicher­ weise liegen solchen Klagen sehr verschiedenartige Vorgänge zugrunde und es bleibt die diagnostisch oft nicht einfache Aufgabe des Arztes, hier Differenzie­ rungen zu treffen und sich nicht mit der allzu einfachen substitute: epileptisch­ hysterisch, oder: organisch-psychogen zu begnügen. Denkt guy einerseits an den klassischen epileptischen Krampf, auf der anderen Seite an eine in ihren Motiven klar durchschaubare hysterische Demonstration, so magazine eine solche replacement im Sinne eines Entweder - Oder hier noch ihre Berechtigung haben. Jeder Arzt kennt heute die Merkmale eines "typischen" epileptischen Anfalles, wie auch hysterische Äußerungsformen aus der so beliebten Gegenüberstellung beider Anfallsarten, wie sie in tabellarisch einprägsamer Weise immer noch in manchen Lehrbüchern fortleben. Solche Vereinfachungen führen aber leicht zu der Gefahr, nun alles, was once nicht die Forderungen, die an einen klassischen epileptischen Anfall zu stellen sind, erfüllt, kurzerhand als "nur psychogen" zu deklarieren und damit dann zumeist auch als hysterisch abzuwerten.

Show description

Download Pathologisch-histologisches Praktikum by Herwig Hamperl PDF

By Herwig Hamperl

Wer dieses Biichlein mit Gewinn benutzen will, muB selbst einiges mitbringen: zunachst eine der Praparatesammlungen, wie sie in allen Pathologischen Instituten entweder an die Studierenden ausgegeben oder entliehen werden, und ein Mikroskop. quickly noch wichtiger sind aber gewisse grundlegende Kenntnisse der normalen Histologie. Zu ihrer Auffrischung mogen die kurzen Wieder holungen dienen, die jedem einzelnen Organkapitel vorangestellt sind. Weiter wird eine Kenntnis der allgemeinen und speziellen Pathologie vorausgesetzt, wie sie in entsprechenden Vorlesungen oder den gebrauchlichen Lehrbiichern vermittelt wird. Nur auf dieser Grundlage werden Zusammenhange klar, die das im histo logischen Praparat Feststellbare mit dem klinischen und makro skopischen Bild einer Krankheit verbinden. Kurze diesbeziigliche Hinweise sind jeweils in den textual content eingeflochten. Wie hat nun der Lernende an ein solches histologisches Pra parat heranzugehen 1 Aus vielfacher eigener Erfahrung weiB ich, daB der Anfanger die Moglichkeiten, die ihm sein Mikroskop bietet, nur zum geringsten Teil ausnutzt. Entweder begniigt er sich damit, den Schnitt mit einer der schwachen VergroBerungen durchzusehen und, wenn er zu einem Urteil (Diagnose) iiber die vorliegende Ver anderung gelangt ist, ihn sofort beiseite zu legen. Bei einem solchen Verfahren bleiben natiirlich viele und vielleicht gerade die interes santesten, problematischen Einzelheiten unbeachtet. Auf der an deren Seite neigen manche Studenten dazu, moglichst schnell die starken VergroBerungen einzuschalten, um gewissermaBen durch die Optik das zu ersetzen, used to be ihnen an Wissen und Kenntnissen fehlt; sie verlieren sich dann gern in Einzelheiten und vergessen iiber diesen die groBen Zusammenhange."

Show description

Download Periphere Osteosynthesen: unter Verwendung des by Priv.-Doz. Dr. Urs Heim, Prof. Dr. Karl M. Pfeiffer (auth.) PDF

By Priv.-Doz. Dr. Urs Heim, Prof. Dr. Karl M. Pfeiffer (auth.)

Inhaltsübersicht: Historisches und Zielsetzung.- Allgemeiner Teil: Implantate und Instrumente. Allgemeine Technik bei peripheren Osteosynthesen. Richtlinien für die präoperative Vorbereitung, Operationstechnik und Nachbehandlung. Metallentfernung. Autologe Knochentransplantation.- Wiederherstellungschirurgie.- Spezieller Teil: Einleitung und Übersicht. Schultergürtel. Ellbogen. Unterarmschaft. Handgelenk und Karpus. Hand. Knie. Tibiaschaft. Oberes Sprunggelenk. Fuß. Spezielle Indikationen.- Literatur.- Sachverzeichnis.

Show description

Download Die Plasmaproteine in der Klinischen Medizin: Ergebnisse by Walter H. Hitzig PDF

By Walter H. Hitzig

Die Einführung völlig neuer Untersuchungsmethoden in die medizinische Forschung wird zuerst verwirren; der Nichtspezialist wittert Spielerei und nimmt die Sache nicht ernst. Wenn aber die neue Methode den Zugang zu neuen Gebieten eröffnet, merkt auch der reine Kliniker bald, welch enormen Wert sie für die Praxis haben kann. Wie mir vor 7 Jahren Privatdozent Dr. HITZIG seine ersten, schwer deutbaren immunoelektrophoretischen Präparate zeigte, ahnte ich nicht, wieviel wichtige neue Erkenntnis gerade diese Methode, die bis 30 verschiedene Proteine im menschlichen Serum zu unterscheiden erlaubt, bringen würde. Die Literatur darüber ist in den letzten Jahren lawinenhaft angewachsen; leider ist sie weitgehend in Einzelarbeiten aufgesplittert. Dem klinisch tätigen Arzt ist es aus rein zeitlichen Gründen kaum mehr möglich, sich darin zurechtzufinden, um so mehr als die Fachleute auch auf diesem Gebiete in zunehmendem Maße eine Geheimsprache verwenden, die dem Außenstehenden kaum mehr verständlich ist. HITZIG, BÜTLER, COTTIER, HESS und VON MURALT versuchen nun in dieser statt­ lichen Monographie eine Synthese der wesentlichen Ergebnisse anderer Autoren und ihrer eigenen Forschungen. Da in rascher Folge neue wesentliche Erkennt­ nisse hinzukommen, ist es besonders schwer, einen wohlabgewogenen Überblick zu geben. Manche heutige Ansicht wird sich später als unrichtig herausstellen­ das gilt vor allem für Theorien und Hypothesen; von bleibendem Wert aber sind die gemessenen, gewogenen und gesehenen Fakten. Deshalb ist es besonders verdienstlich, daß die Autoren immer deutlich zwischen Tatsachen und Speku­ lationen unterscheiden.

Show description

Download Unternehmensflexibilität: Analyse und Bewertung in der by Heike Bernard PDF

By Heike Bernard

Globalisierung, neue Technologien und Produktionskonzepte, Kostendruck und overall caliber administration erfordern von allen Unternehmen ein hohes Maß an Flexibilität und Reaktionsfähigkeit. Die einzelnen Maßnahmen zur Flexibilisierung des Arbeitsprozesses müssen daher je nach unternehmensspezifischen Anforderungen sinnvoll kombiniert werden, um zum Erfolg zu führen.

Dr. Heike Bernard entwickelt, basierend auf der theoretischen Diskussion zu Organisationalem Lernen und Unternehmensflexibilisierung, einen Fragebogen zur Erfassung der Unternehmensflexibilität. Dieses tool dient als Leitfaden für Betriebe, die sich selbst klassifizieren und ihr eigenes Stärken- und Schwächenpotential identifizieren möchten.
Ergänzend werden Ergebnisse einer Untersuchung mit diesem tool in one hundred forty Unternehmen präsentiert, branchen- und größenspezifische Unterschiede herausgearbeitet und typische Flexibilitätsmuster und -konzepte vorgestellt. Anhand eines Fallbeispiels wird die konkrete Umsetzung der einzelnen Flexibilisierungsmaßnahmen praxisnah geschildert.

"Unternehmensflexibilität" richtet sich an Praktiker in Unternehmen, Geschäftsführer, Organisationsentwickler, Unternehmensberater sowie Arbeitspsychologen und Arbeitswissenschaftler.
Studenten und Dozenten der Arbeitswissenschaft sowie der Arbeits- und Organisationspsychologie erhalten wertvolle Einblicke in die Praxis.

Dr. Heike Bernard ist Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Arbeitswissenschaft der Universität Kassel.

Show description

Download Versicherheitlichung des Bevölkerungsschutzes by Hans-Jürgen Lange, Christian Endreß, Michaela Wendekamm PDF

By Hans-Jürgen Lange, Christian Endreß, Michaela Wendekamm

Die neuen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts, wie der weltweite islamistische Terrorismus, aber auch der drohende Klimawandel und die daraus hervorgehenden Naturkatastrophen führen zu weit reichenden Veränderungen im method der Inneren Sicherheit. Standen bislang hauptsächlich der Bereich der staatlichen Sicherheit im Fokus öffentlicher Aufmerksamkeit, gewinnen nun auch weitere Bereiche zunehmend an Bedeutung. Der Sammelband widmet sich dem Bevölkerungsschutz und seiner Integration in die Innere Sicherheit. Im Vordergrund steht das Phänomen der Versicherheitlichung. Dabei wird Bevölkerungsschutz als der über den Katastrophenschutz hinausgehende Begriff verstanden. Dementsprechend soll folgenden Fragestellungen nachgegangen werden: Welche Rolle muss das approach des Bevölkerungsschutzes zukünftig in der föderalen Sicherheitsarchitektur einnehmen? Auf welche Herausforderungen bzw. Schadensszenarien müssen sich die relevanten Akteure sowie die Bevölkerung einstellen?

Show description