Download Bodenmechanik und Grundbau: Das Verhalten von Böden und Fels by Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Lang, Dr. Jachen Huder, Dr.-Ing. PDF

By Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Lang, Dr. Jachen Huder, Dr.-Ing. Peter Amann (auth.)

Show description

Read Online or Download Bodenmechanik und Grundbau: Das Verhalten von Böden und Fels und die wichtigsten grundbaulichen Konzepte PDF

Similar german_8 books

Additional info for Bodenmechanik und Grundbau: Das Verhalten von Böden und Fels und die wichtigsten grundbaulichen Konzepte

Sample text

5). 3) gebraucht: 28 3 Spannungsausbreitung im Boden P =10 kN Maßstab für E E Ll> Cl c5 10 kN I m2 ri. 6. Verteilung der vertikalen Druck spannungen Auch dieser Ausdruck ist von der Querdehnung unabhängig. 6 ist die typische Form dieser Spannungsverteilung aufgetragen. Mit wachsender Tiefe z wird die Kurve flacher, dabei wächst aber der Einfluß seitlich, denn das Integral über O"zdF bleibt konstant = P. Die Wendepunkte W liegen auf einer Geraden, die durch den Winkel ß = 22,2 gegeben ist. 0 G= infolge einer vertikalen Einzellast P.

In der gleichen Tiefe wirkt der hydrostatische Wasserdruck, Porenwasserdruck genannt, 16 2 Totale und effektive Spannungen OKT GWsp. 5. Spannungen im isotropen Halbraum. a: Totale vertikale Druckspannung, b: effektive vertikale Druckspannung, c : totale horizontale Druckspannung, d: effektive horizontale Druckspannung, u: Porenwasserdruck. Spannung im elastisch-isotropen Halbraum u=zYw' der dem totalen Überlagerungsdruck O'z entgegen wirkt. Die Differenz O'~ = O'z - u wird als effektiver Überlagerungsdruck oder Kornzu-Kom-Druck bezeichnet.

17. Kapillare Steighöhe hk in Abhängigkeit vom Durchlässigkeitsbeiwert k (naeh Taylor). 18. Kapillarkräfte zwischen zwei Sandkörnern. 18. Auch hier gilt wiederum, daß durch Heben des Grundwas- serspiegels diese Zugkräfte unwirksam werden, aber viel rascher als bei Tonen. 1 Einführung Wenn der Boden durch z. B. ein Fundament belastet wird, ändert sich sein Spannungszustand und es treten Deformationen auf. Häufig sind vor allem die vertikalen Komponenten dieser Deformationen, genannt Setzungen, von Interesse.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 37 votes