Download 50 Jahre Kongress für Innere Medizin 1882–1932 by Georg Klemperer PDF

By Georg Klemperer

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download 50 Jahre Kongress für Innere Medizin 1882–1932 PDF

Similar german_8 books

Extra resources for 50 Jahre Kongress für Innere Medizin 1882–1932

Example text

Einen Beweis fiir diese Auffassung sieht er besonders im Verschwinden der Hamolysinreaktion im Liquor spinalis der Paralytiker, die vor der Kur in 62%, nach der Kur nur noch in 6% positiv sei, vor aHem auch darin, dass nach der Entfieberung ein WiederhersteHungs- und Aufbauvorgang im Organismus einsetzt, und zwar auf psychischem und somatischem Gebiet, der oft erst nach Monaten seinen Hohepunkt erreicht. Es wird also durch das kiinstliche Fieber ein Vorgang im Organismus ausgelOst, der selbsttatig fortwirkt und allmahlich das Verhiiltnis zwischen Organismus und luetischer Infektion bessert.

Spezielle Pathologie und Therapie der Infektionskrankheiten. a) Tuberkulose. Keine Infektionskrankheit offenbart in den Verhandlungen des Kongresses deutlicher den Fortschritt unserer Wissenschaft, als die Tuberkulose. Auch fiir sie existiert 1882 bereits eine "Infektionstheorie", schon weiss man, dass tuberkuloses Material Tiere infiziert, schon gibt man den Rat, Milch abzukochen, um Ubertragungen der Tuberkulose vom Rind auf Kinder zu verhiiten. Aber das alles stand noch im Fluss der Meinungen, wurde von manchen Klinikern und vielen Praktikern lebhaft bestritten.

Soweit im Kongress von diesen Beobacbtungen Mitteilung gemacbt wurde, finden sie sich bei den einzelnen Krankheiten berichtet. Die Erfolge sind bei keiner derselben 80 augenfallig gewesen, dass eine allgemeine Anerkennung erfolgt ware, 30 50 Jahre Kongress fUr innere Medizin. nur bei Scharlach und Masern hat sich in neuerer Zeit die Schutzimpfung, bei Scharlach die Heilserum-Behandlung nach Behrings Prinzipien anscheinend bewahrt. 1m Jahre 1929 berichtet Neufeld, Direktor des Berliner RobertKoch-Instituts, iiber den letzten Stand der experimentellen Grundlage der Serumtherapie.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 36 votes